Menu
Menü
X

Lesekreis

Unser Lesekreis trifft sich seit Januar 1997 regelmäßig einmal im Monat in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei im Diakoniezentrum, Sudetenstraße 1.

Lesebegeisterte Menschen sprechen dort, bei einem Glas Wein, über ein Buch oder einen Autor und verabreden am Schluss des Treffens, was bis zum nächsten Mal gelesen und dann besprochen werden soll.

Das Thema wird dann im „Bieberauer Anzeigeblatt“ und im Schaukasten der Kirchengemeinde veröffentlicht.

Wir freuen uns immer über neue Teilnehmer.

Manchmal wird auch ein Ausflug organisiert, zu dem dann noch Gäste hinzukommen können.

 

 

Lesekreis in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei    

Ich wünsche allen Lesern und künftigen Lesern unseres Kreises ein gutes Neues Jahr mit vielen neuen Büchern.

Wir treffen uns wieder am Donnerstag, dem 13. Februar 2020 um 20.00 Uhr in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei in der Sudetenstraße 1.

Wir werden Annie Ernaux, eine zeitgenössische Französin, lesen. Ihr literarisches Werk ist im Wesentlichen autobiographisch. Zwei ihrer Romane stellen wir zur Auswahl.

In “Erinnerung eines Mädchens“ schildert  Ernaux, wie sie als 18-Jährige war. Es ist die Begegnung mit einem Mann, der sie in den Bann schlägt, gegen den sie sich nicht wehren kann, der mit ihr machen kann, was er will.

Das 2. Buch “ Der Platz“ ist eine Biographie ihres Vaters, der starb als Ernaux 27 Jahre alt war.

Ernauxs Bücher werden bestimmt auch jüngere Leser ansprechen.

Wir freuen uns auf viel Resonanz.

                                                                                                                                           Carola Kanski

top